3 sichten


sichten

* * *

sich|ten ['zɪçtn̩], sichtete, gesichtet <tr.; hat:
1. in größerer Entfernung wahrnehmen:
sie hatten viele Heißluftballons am Himmel gesichtet.
Syn.: ausmachen, bemerken, entdecken, erblicken, erkennen, sehen.
2. überprüfend ansehen und ordnen:
sie sichtete das Material für ihre Arbeit.
Syn.: 1 durchschauen (bes. südd.), durchsehen, mustern, prüfen.

* * *

sịch|ten 〈V. tr.; hat
1. in größerer Entfernung erblicken
2. 〈fig.〉 prüfen u. ordnen
● ein Flugzeug, Schiff \sichten; Land, eine Insel \sichten; jmds. Nachlass \sichten; Papiere, Akten \sichten [<mnddt. sichten „sieben“ <germ. *sib- „sieben“]

* * *

Sịch|ten [mittelniederdt. sichten = sieben, auswählen]; Syn.: Sichtanalyse: ein Trennverfahren ( Klassieren) für disperse Feststoffe (z. B. Körner, Stäube u. dgl.), die sich in einem strömenden Gas unter Einfluss von Schwerkraft, Fliehkraft u./od. Strömungskraft in Sinkgeschwindigkeitsklassen trennen (Windsichten, vgl. Elutriation).

* * *

sịch|ten <sw. V.; hat:
1. [aus der Seemannsspr., zu Sicht] in größerer Entfernung wahrnehmen; erspähen:
am Horizont ein Schiff, einen Eisberg s.;
Wild s.;
(scherzh.:) habt ihr hier schon irgendwo eine Kneipe gesichtet?
2. [mniederd. sichten = sieben, zu Sieb; heute als identisch mit sichten (1) empfunden] durchsehen u. ordnen:
einen Nachlass, das Material für eine Doktorarbeit s.

* * *

Sichten,
 
Verfahren zum Trennen (Klassieren; Klassierung) disperser Feststoffe. Das Sichten wird v. a. in der Müllerei und Landwirtschaft in Getreidereinigungsmaschinen u. a. mit Plansichtern, Siebsichtern und zu den Windsichtern gehörenden Steigsichtern durchgeführt. In der Brennstofftechnik werden Sichter hinter Kohlenmühlen geschaltet, um unzureichend gemahlenen Kohlenstaub zurückzuführen.

* * *

sịch|ten <sw. V.; hat [1: aus der Seemannsspr., zu ↑Sicht; 2: mniederd. sichten = sieben, zu ↑Sieb; heute als identisch mit ↑sichten (1) empfunden]: 1. in größerer Entfernung wahrnehmen; erspähen: am Horizont ein Schiff, einen Eisberg s.; wir haben noch keine Wale, Schiffbrüchigen gesichtet; er will ein Ufo gesichtet haben; Wild s.; der Falke rüttelt über der gesichteten Beute; Diese Seilschaften konnten während der Rettungsaktion nicht gesichtet werden (Vaterland 1. 8. 84, 11); (scherzh.:) habt ihr hier schon irgendwo eine Kneipe gesichtet? 2. durchsehen u. ordnen: einen Nachlass, das Material für eine Doktorarbeit s.; Nachdem die Beauftragten ... die Fragebögen ... abgeliefert hatten, machten sich zahlreiche Beamte daran, das Material ... zu s. (Kusenberg, Mal 128); Es gab Verwundete ..., es gab Kranke, es gab auch Drückeberger. Zwei Ärzte und dreißig Sanitätsgehilfen sichteten die Masse, sie „arbeiteten auf“ (Plievier, Stalingrad 42).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sichten — Sichten, verb. regul. act. welches nur in den gemeinen Sprecharten Ober und Nieder Deutschlandes für sieben, vermittelst des Siebes reinigen, üblich ist. Ich will das Haus Israel unter allen Heiden sichten lassen, gleich wie man mit einem Siebe… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • sichten — V. (Mittelstufe) etw. zu sehen bekommen, etw. bemerken Synonyme: entdecken, sehen, wahrnehmen, erblicken (geh.) Beispiele: Plötzlich sichtete der Pilot eine unbekannte Insel. Sobald mein Hund einen Fremden sichtet, bellt er. sichten V.… …   Extremes Deutsch

  • Sichten — Sichten, 1) das Klare von dem Groben trennen; das Taugliche von dem Untauglichen absondern; 2) etwas reinigen, vgl. Sichtzeug; 3) das Mehl beuteln …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sichten — und Sichtmaschine, s. Mühle, S. 216 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • sichten — ↑sortieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • sichten — sịch·ten; sichtete, hat gesichtet; [Vt] 1 jemanden / etwas sichten geschr; aus großer Entfernung jemanden / etwas sehen <Land, ein Schiff, einen Eisberg sichten> 2 etwas (Kollekt od Pl) sichten eine größere Menge von etwas unter einem… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • sichten — 1. ausmachen, bemerken, entdecken, erkennen, registrieren, sehen, wahrnehmen; (geh.): ansichtig werden, erblicken, erspähen, gewahren; (dichter.): erschauen. 2. durchgehen, durchsehen, inspizieren, kontrollieren, mustern, ordnen, prüfen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • sichten — (seem.) sehen, ausmachen; ein Schiff am Horizont sichten, Land sichten …   Maritimes Wörterbuch

  • sichten — 1sichten ↑ Sicht. 2sichten »auswählen, ausscheiden«: Das ursprünglich niederd. Verb bedeutet eigentlich »durch Sieben reinigen«. Mnd. sichten »sieben« ist wie gleichbed. niederl. ziften, engl. to sift von dem unter ↑ Sieb behandelten Substantiv… …   Das Herkunftswörterbuch

  • sichten — sichten1 Vsw Sicht. sichten2 Vsw mustern, auswählen std. (15. Jh., Bedeutung 16. Jh.) Stammwort. In diesem Verb haben sich wohl zwei Quellen getroffen: einmal sichten1 erblicken als Ableitung von Sicht und zum anderen mndd. sichten sieben (mit… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.